Auf Landkreisebene finden regelmäßig Turniere und andere Events statt, die wechselnd immer von einer Jugendfeuerwehr ausgerichtet werden. Dazu zählen Fußballturniere, Indiakaturniere, Wandertage und Kreisjugendfeuerwehrtage. Stets erfreuen sich diese Veranstaltungen großer Beliebtheit und zeigen den Mut, Willen und die Kameradschaft, mit dem die Jugendlichen untereinander auf diesen Veranstaltungen umgehen.

Kreiszeltlager:

Das Kreiszeltlager ist eine der größten Veranstlatungen der Jugendfeuerwehren im Landkreis Göppingen. Dieses findet seit 34 Jahren im 2-Jahres-Rhythmus statt und ist seit 1993 auf der Kuchalb beheimatet. Regelmäßig besuchen um die 200 Jugendliche und Betreuer das Kreiszeltlager, um gemeinsam eine mit verschiedenen Aktivitäten geschmückte Woche zu verbringen. Diese reichen von Bastel- und Bauprojekten in Arbeitsgemeinschaften über Turniere am Zeltlager bis hin zu Tagesausflügen und gemütlichem Beisammensein.

     

Streetballturnier:

Das Streetballturnier ist auf Wunsch der Jugendsprecher eingeführt worden. Dabei spielen die Jugendlichen jährlich in 3 Altersklassen um einen Wanderpokal.

    

Indiakaturnier:

Neben dem Streetballturnier findet auch jedes Jahr ein Indiakaturnier statt. Wie auch beim Streetballturnier wird dabei um einen Wanderpokal gespielt. Hierbei gilt es Teamwork und sportliche Leistung zu vereinen und somit der gegnerischen Mannschaft immer einen Schritt voraus zu sein, um letzendlich ganz oben zu stehen.

(Bild folgt)

Fußballturnier:

Auch beim Fußballturnier wird jedes Jahr um einen Wanderpokal gespielt. Wie bei jedem Turnier geht es aber auch hier mehr um den Spaß am Spiel und der Kameradschaft als um den Sieg.

(Bild folgt)

Wandertag:

Um den Jugendlichen neben den Turnieren eine weitere Möglichkeit zu bieten zusammenzukommen, findet einmal im Jahr ein Wandertag statt. Dabei entwickelt die ausrichtende Jugendfeuerwehr eine Strecke mit mehreren Stationen, an denen verschiedene, teils feuerwehrtechnische Aufgaben gelöst werden müssen.

(Bild folgt)

Kreisjugendfeuerwehrtag:

Am Kreisjugendfeuerwehrtag kommen nahezu alle Jugendlichen und Betreuer zusammen, um über aktuelle Geschehnisse in der Kreisjugendfeuerwehr informiert zu werden. Die Delegierten, deren Anzahl sich nach der Größe der Jugendfeuerwehr richtet, wählen außerdem am Ende der Amtszeiten oder nach einem Rücktritt den Kreisjugendfeuerwehrwart, seinen Stellvertreter, die Fachgebietsleiter, den Kassierer und den Kassenprüfer. Traditionell findet, zum Abschluss der Veranstaltung, eine Schauübung der ausrichtenden Jugendfeuerwehr statt.

      

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok